So finden Sie kosten­lose Bilder für Ihre Gemeinde-Homepage

Hoch­wer­tige Bilder für Gemeinde-Homepages müssen nicht viel kosten!

Groß­ar­tige und gleich­zeitig kosten­lose Bilder für die eigene Homepage zu finden, kann viel Zeit bean­spru­chen. Denn das richtige Foto setzt nicht nur eine atmo­sphä­ri­schen Grundton, sondern sagt auch viel aus über Geschmack und Ästhetik. Werte, die in letzter Zeit stetig wichtiger werden für den kommu­ni­ka­tiven Erfolg. 

Das Internet ist voller Quellen an kosten­freien High-Class-Bildern. Wir haben uns für Sie im Netz umge­schaut und Platt­formen recher­chiert, die Sie mit hoch­wer­tigem Bild­ma­te­rial zum Nulltarif versorgen. Der zusätz­liche Clou: Alle Bilder der von uns getes­teten Anbieter sind unter der CCO-Lizenz erhält­lich. Damit sind Sie voll­kommen frei in der kosten­losen Verwen­dung des Bild­ma­te­rials – ob kommer­ziell oder redak­tio­nell.
Sie haben weitere Lieb­lings­quellen? Dann freuen wir uns über Ihren Beitrag in den Kommen­taren!

Unsplash

Unsplash bietet eine Menge verschie­dener Bilder mit einer modernen Ästhetik. Neben einer chro­no­lo­gi­schen Auswahl, lässt sich auch nach Stich­worten suchen.

Hier eine Auswahl an zufäl­ligen Bildern:

kostenlose Bilder für Gemeinde-Homepage von unsplash.com
kosten­lose Bilder für Gemeinde-Homepage von unsplash.com

 

Pexels

Pexels startet auf der Seite direkt mit einer umfas­senden Such­funk­tion, sodass kosten­lose Bilder per Schlüs­sel­wort gefiltert werden können. Zudem lassen sich für Besucher auch die häufigsten Such­be­griffe einsehen oder nach Kate­go­rien ordnen.

Grati­so­graphy

Grati­so­graphy ist ein Projekt, das täglich wächst. Der Betreiber der Seite knipst seine Bilder noch selber. Er bietet sie kostenlos und ohne Bedin­gungen an. Via PayPal lässt sich ihm eine Spende zuschi­cken.

StockSnap

StockSnap veröf­fent­licht jede Woche über 100 frei verfüg­bare Bilder. Ein Team aus Kanada sorgt für regel­mä­ßigen Nachschub an Bild­ma­te­rial. Nutzer können Fotos nach Begriffen, Beliebt­heit, Anzahl an Klicks und Downloads sowie nach Erschei­nungs­datum suchen. Wer sich einen Account erstellt, bleibt per News­letter immer über neue Bilder infor­miert. Down­loaden kann man seine Lieb­lingspics aber auch ohne Anmeldung.

Life of pix

Auf der Plattform Life of pix stellen Foto­gra­phen ihre Werke regel­mäßig zur Verfügung. Jede Woche wird ein „Photo­gra­pher of the week“ mit eigener Auswahl vorge­stellt. Die durchweg hohe Qualität der Bilder wiegt das bisschen unauf­fäl­lige Werbung für die Betreiber der Seite und für „Adobe Stock“ allemal auf.

Snapwire snaps

Wöchent­lich neue Bilder gibt es auch bei Snapwire snaps . Alle sieben Tage werden hier sieben neue Fotos von mitt­ler­weile über 200.000 Foto­gra­phen hoch­ge­laden. Wenn­gleich die Such­funk­tionen einge­schränkt sind, findet man schnell stim­mungs­volles Bild­ma­te­rial.

Pixabay

Einer unserer absoluten Favoriten ist Pixabay. Nachdem man sich kostenlos regis­triert hat, stehen über 800.000 kosten­lose Bilder zur Verfügung. Manch Motiv mag den eigenen Geschmack nicht treffen, aber die Plattform bietet viele Vorteile. Nicht nur ist sie in deutscher Sprache gehalten, sondern sie ist auch eine Sammlung verschie­dener anderer Foto-Portale. Zudem kann man sich das für den Anlass passende Größen­format beim Download aussuchen. 

Fazit

Noch nie war es so einfach, an hoch­wer­tige und zugleich kosten­lose Bilder für Gemeinde-Homepage(s)oder auch andere Publi­ka­ti­ons­me­dien zu gelangen.
Die oben ange­ge­benen Quellen sichern auch Bild­quellen, die man noch nicht allzu oft gesehen hat. Ein weiterer Vorteil ist nicht nur der Kosten­faktor, sondern auch die Lizenz-Lage: Bei Flickr & Co. verliert man leicht den Überblick und nicht jedes passende Motiv darf auch verwendet werden. Sie sind eine echte Alter­na­tive zu guten aber auch „teuren“ Bildern von Foto­agen­turen.
Hoch­klas­sige Bilder für die Gemeinde-Homepage zahlen sich positiv auf die Wahr­neh­mung der Gemeinde aus. Ein Zugewinn, den man gezielt nutzen sollte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*